Über die Märchenbühne

Der Märchenzwerg

Der Märchenzwerg

Im Saal gehen die Lichter aus, nur wenige Kerzen brennen noch. Die Verzauberung beginnt, wenn der Märchenzwerg zu neuem Leben erwacht. Er begrüßt die Kinder mit einem Gedichtchen, einem Lied. Und wenn alles ganz stille ist, wird die Bühne abgedeckt – ein erstes Staunen geht durch den Raum. Klare, einfache Bilder und Klänge entführen in eine Welt aus längst vergangenen Tagen: Zauberer, Feen, Könige, Prinzessinnen, aber auch Drachen, böse Stiefmütter und listige Zwerge. Schwierige Proben, die vom Helden zu bestehen sind, aber am Ende hat das Gute noch immer gesiegt.
Es ist wie ein Traum, aus dem man nur ungern erwacht.

Die nächsten Aufführungen

Zur Kartenreservierung bitte auf den entsprechenden Termin klicken.

„Brummelhänschen“ 2½+

20. Januar um 15:30

„Brummelhänschen“ 2½+

20. Januar um 16:30

„Frau Holle“ 4+

23. Januar um 15:30

„Frau Holle“ 4+

23. Januar um 16:30

„Frau Holle“ 4+

29. Januar um 15:30

„Frau Holle“ 4+

29. Januar um 16:30

„Brummelhänschen“ 2½+

30. Januar um 15:30

„Brummelhänschen“ 2½+

30. Januar um 16:30

„Frau Holle“ 4+

3. Februar um 16:00

„Rapunzel“ 4+

19. Februar um 15:30

„Rapunzel“ 4+

19. Februar um 16:30